Lieferung versandkostenfrei in Deutschland ab € 100,00 netto ● Kostenlose Bestellhotline 0800 0 777 555

0
Es sind derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb

0

Lieferung versandkostenfrei in Deutschland ab € 100,00 netto ● Kostenlose Bestellhotline 0800 0 777 555

Augenmagnet

Ein Augenmagnet dient der Entfernung von Fremdkörpern aus ferromagnetischem Metall im Auge.

Mittels der magnetischen Schlaufe bzw. magnetischen Spitze wird versucht bei einem Unfall mit Metallsplittern im Auge diesen per Magnetismus anzuziehen. Der Splitter "springt" im besten Fall an den Magnet. Dabei setzt man das Gewebe möglichst wenig Kontakt aus und vermeidet so zusätzliche Irritationen.

Ferromagnetische Metalle, die von Augenmagneten angezogen und aus dem Auge entfernt werden können, sind:

  • • Eisen
  • • Nickel
  • • Kobalt

 

Zusätzlich gibt es einige Legierungen der drei vorgenannten Metalle, die ebenfalls magnetische Eigenschaften aufweisen können. Beispielhaft sei hier "Alnico", eine Legierung aus Aluminium, Nickel und Kobalt genannt. Aus dieser Legierung stellt man selbst Magneten her.

Bei Arbeiten mit anderen Metallen wie z. B. Aluminium, Blei, Gold, Kupfer, Silber, Wolfram oder Zink, können diese Splitter nicht mit dem Augenmagnet geborgen werden und müssen auf andere Weise entfernt werden.