Lieferung versandkostenfrei in Deutschland ab € 100,00 netto ● Kostenlose Bestellhotline 0800 0 777 555

0
Es sind derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb

0

Lieferung versandkostenfrei in Deutschland ab € 100,00 netto ● Kostenlose Bestellhotline 0800 0 777 555

Blutdruckmessgeräte Information

Blutdruckmessgeräte

Online informieren und bestellen

Blutdruckmessgeräte werden immer wichtiger: Inzwischen leidet in Deutschland knapp die Hälfte der Bevölkerung an Bluthochdruck, weshalb man bei Hypertonie zu Recht von einer Volkskrankheit spricht. Ursachen für zu hohen Blutdruck können zum Beispiel ein übermäßiger Kochsalz-Konsum, eine Organerkrankung und bestimmte Medikamente wie Kontrazeptiva („Antibaby-Pille“) oder Appetitzügler sein. Aber auch häufiger Alkoholkonsum und Drogenmissbrauch können zu Hypertonie (Bluthochdruck) führen.

Um potentiellen Gefahren wie Schlaganfall oder Herzinfarkt vorzubeugen, wird empfohlen, seinen Blutdruck regelmäßig mit Hilfe von Blutdruckmessgeräten selbst zu kontrollieren oder kontrollieren zu lassen. Regelmäßige Blutdruckmessungen und damit Blutdruckmessgeräte sind hier also unabdingbar. Dies kann entweder mit digitalen Oberarmblutdruckmessgeräten, mit Geräten für das Handgelenk oder mit analogen Blutdruckmessgeräten geschehen.

Bei der Blutdruckmessung unterscheidet man zwischen dem systolischen und dem diastolischen Wert. Der systolische Wert kommt während der Anspannungs- und Auswurfphase des Herzens zustande, wohingegen der diastolische Wert während der Entspannungs- und Füllungsphase des Herzens entsteht. Von einem idealen Blutdruck spricht man im Allgemeinen bei 120/80 mmHg. Hierbei steht 120 für den systolischen (oberen) Wert und 80 für den diastolischen (unteren) Wert. Ab einem Wert von über  140/90 mmHg wird meist Bluthochdruck diagnostiziert.

Wenn man es vorzieht, seinen Blutdruck selbst zu messen, eignen sich vor allem die digitalen Geräte, die den Blutdruck am Oberarm oder am Handgelenk messen. Der gemessene Wert beim Arzt oder Apotheker ist ohnehin meist nicht repräsentativ, da er nicht unter Alltagsbedingungen gemessen wird. Mit einem Oberarm Blutdruckmessgerät kann man in Ruhe zu Hause seinen Blutdruck messen. Mit einem Blutdruckmessgerät fürs Handgelenk ist es sogar möglich, den Blutdruck unterwegs zu messen. Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk zeichnen sich durch ihre geringe Größe, ihre Mobilität, und ihre einfache und unkomplizierte Bedienbarkeit aus. Die Messeinheit sitzt hier direkt auf der Manschette. Die Messgeräte, die am Oberarm angebracht werden weisen dagegen den Vorteil auf, dass sie äußerst genau den arteriellen Druck messen. Dadurch eignen sie sich besonders zur Therapieüberwachung und zur Blutdruck-Langzeitkontrolle.

Beim Arzt oder in Apotheken finden am häufigsten die analogen Blutdruckmessgeräte Einsatz. Hier wird die Manschette am Oberarm manuell aufgeblasen und das Geräusch des strömenden Blutes mit einem Stethoskop abgehört. Da diese Methode etwas schwieriger in der Durchführung ist, sollte sie nur von entsprechend geschultem, medizinischem Personal angewendet werden.